Deutsche Version anzeigen Switch to English version


Drei Steine in einer Reihe, das ist Mühle. Vier Steine nebeneinander ist
„Vier gewinnt“, fünf Steine ist Gobang. AVA geht noch einen Schritt weiter:
sechs Steine sollen es sein, als Reihe, Dreieck, oder Sechseck. Wem es gelingt eine dieser drei Formen zu legen, gewinnt die Partie. Auf dem hexagonalen Spielfeld gibt es tausend Möglichkeiten, aber alle Spieler haben dasselbe Ziel und jeder passt auf den anderen auf. Wenn beim Legen der Steine keine Entscheidung fällt kommt es zur ,,Schlagpartie“. Jetzt dürfen die Steine ziehen, springen und schlagen. Das Brett leert sich wieder, mit jedem Zug rückt die Entscheidung näher. Wer macht den entscheidenden Fehler?
AVA ist ein schnell gelerntes und dennoch komplexes taktisches Legespiel.
Es kann von zwei, drei oder vier Personen gespielt werden und zeigt dabei
jedes Mal einen anderen Charakter.


Spielmaterial

Spielbrett aus Holz
(geölt und gewachst, ø 36 cm)
59 farbige Holzlinsen

Runde Spieleschachtel
ø 370 mm, Höhe 4 cm

Für 2-4 Spieler ab 8 Jahren
5-30 Minuten



Autor: Steffen Mühlhäuser