Deutsche Version anzeigen Switch to English version


FIVE!


Das Echo zum Spiel

 

»[...] Einfach, schnell, klasse. Und mal ehrlich: Nach so einer Spielrunde ist das Fremde gar nicht mehr so fremd.

 

Spielidee:                 4 von 6 Punkten

Spielmechanismus:    4 von 6 Punkten

Anleitung/Einstieg:    5 von 6 Punkten

Einfachheit:              5 von 6 Punkten

Material:                  5 von 6 Punkten

Soziale Aktivität:       6 von 6 Punkten»

Iris Treiber, Fränkischer Sonntag, Juni 2016

 

Großer Spielekarton? Passt nicht ins kleine Gepäck von geflüchteten Menschen. Also packte Steffen Mühlhäuser je viermal vier weiße und schwarze Spielsteine, symbolisch nummeriert von 1 bis 4, in einen kleinen Karton. Die Spielregeln liegen auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Farsi, Urdu und Tigrinya bei, diese Sprachen werden in Flüchtlingsunterkünften häufig gespreochen. Denn: Give me Five!, englisch für "Gib mir fünf", ist eine Spielesammlung, die an geflüchtete Menschen verschenkt werden kann. Da ist es doch besser, im Spiel mit anderen Spielsteine in eine Reihe zu bringen, mit diesen auf möglichst vielen Türmen ganz oben zu sitzen, zu beobachten, wohin ein Spielstein getaucht wird - viele Steine durch Bluff zu erbeuten oder ganz allein alle Steine durch Überspringen abzuräumen!

Iris Treiber, VER.DI PUBLIK, 4 2016

 

Link zum Interview mit Steffen Mühlhäuser zum FIVE! Projekt

Diana Hodali, Deutsche Welle, Februar 2016


Eine Auswahl von Kommentaren der Spenderinnen und Spender,
die zum Gelingen des Projekts beigetragen haben:


»Eine sehr vernünftige Idee ! Ein Spiel macht Freude und vermeidet viel Stress während einer langen ungewissen Wartezeit in den Unterkünften. Gemeinsames spielen lenkt von den vielen grausigen Erinnerungen der Flucht ab und lässt Menschen miteinander reden. Ich drücke Euch mit dem Projekt ganz doll die Daumen! Hut ab!

Wupatki /Rostock


»Man könnte für so viele "wichtigere" Anliegen spenden - Menschenrechte, Umweltschutz, Kindernothilfe, ... das tue ich auch gelegentlich. Aber dieses Projekt ist einfach _schön_! Es ist eine gute Vorstellung, dass die gestrandeten Zeit mit anderen verbringen, im Spiel, freundschaftlich, ohne an die Vergangenheit oder die ungewisse Zukunft zu denken, dass sie sich für ein paar Stunden verlieren können in der Gegenwart.
Danke für die Umsetzung dieser Idee!

Annette T.


»Tolles Projekt. Ich wünsche diesem Projekt viel Erfolg und den Menschen in den Flüchtlingsunterkünften gesellige, schöne Augenblicke auf dem Weg zum Miteinander.

Esther B.


»Vielen Dank für dieses Projekt.
Ich hoffe, bald in unserem Flüchtlingscafé ein neues Spiel spielen zu dürfen :-)

Andreas D.


»Wenn sich ganz viele Menschen mit der Situation der Flüchtlinge beschäftigen und mit jeweils ihren Kompetenzen und mit ihren Möglichkeiten etwas zur Verbesserung dieser Situation tun, dann kann Integration gelingen.

Doro K.


»Tolle Aktion für die ich sehr gerne spende. Ich drücke euch die Daumen!!!

Kristina L.


»Langeweile und nichts tun können frustriert und zermürbt. Mit der Spielebox kann ggf wieder etwas Freude und Normalität, zumindest aber Abwechslung in den Warte-Flüchtlings-Alltag einkehren. Deshalb unterstütze ich das Projekt gerne!

Julia M.


»Ich drücke die Daumen, dass viele Spender FIVE ermöglichen. Tolle Idee!

Björn M.


Was für eine freundliche Idee, als Begrüßungsgeschenk neben Kleidung
und Lebensmitteln auch ein Spiel anzubieten!

Jan S.


Ein wenig Freude schenken, für die Menschen, die zur Zeit nur wenig Freude haben.

Elke G.


Super Idee. Spielen ist cool!

Heike H.


»Zum zweiten Mal spende ich für diese tolle Idee. Ich denke, gerade jetzt nach den Vorfällen der letzten Tage ist es nötiger als je an einer erfolgreichen Integration der Flüchtlinge zu arbeiten und hierzu gehört Spielen fundamental dazu. Macht weiter und lasst euch nicht beirren.

Udo M.

 

Spielend helfen

Seine Spiele, in kleinen Auflagen mit großer Sorgfalt und stilsicherem Geschmack gestaltet, gehören zu den ästhetischen Spitzenleistungen. Weil sie so weit außerhalb der großen Marketingströme liegen sind Steffen-Spiele sind ideale Geschenke für Spiele-Enthusiasten.
Nun engagiert sich der Verleger mit dem Non-Profit-Projekt 'Give me Five!' für die, die bei uns Schutz und Zuflucht suchen. Er packt fünf Spiele für Kinder und Erwachsene in eine kleine, kompakte Schachtel, die kostenlos in Flüchtlingsunterkünften, Begegnungsstätten und anderen Einrichtungen verteilt wird. Für die Startauflage von zunächst 5000 Stück sucht er Unterstützter. Er braucht ehrenamtliche Übersetzer für die Regeln, zum Beispiel auf Arabisch, Dari und Urdu. Er sucht Partner für die Öffentlichkeitsarbeit, für Fundraising und die Verbreitung des Projekts in sozialen Netzwerken. Und nicht zuletzt braucht er Spenden auf einem Spendenkonto auf betterplace.org,, für die der Kooperationspartner Bund Deutscher PfadfinderInnen steuerlich absetzbare Quittungen ausstellt.
Quälende, nervtötende Langeweile - wie könnte man unvermeidliche Wartezeiten wohl besser und menschenverbindender ausfüllen, als mit gemeinsamem Spiel? Ich wünsche mir mehr solcher Initiativen, und hoffe, dass Steffen Mühlhäuser viele Mitstreiter findet.

Tom Werneck

 

Öffnet externen Link in neuem FensterKommentar von Guido Heinecke zu dem Projekt FIVE! bei
Tric Trac - Alles über Spiele. Sofort! Januar 2016

"Der Spieler: «Five!» gegen die Leere des Alltags
Öffnet externen Link in neuem FensterKommentar von Synes Ernst über das Projekt FIVE!
bei INFOsperber, Dezember 2015